Sourtoe Cocktail Club, Downtown Hotel Dawson City, Yukon Territory

1973 entdeckt Kapitän Dick Stevenson beim Aufräumen seiner gerade ergatterten Blockhütte einen vertrockneten Zeh. Dieser gehörte mal dem Trapper Louie Liken , der in den Zeiten des Alkoholverbots in den USA in den zwanziger Jahren mit Hundeschlitten Rum nach Alaska schmuggelte.Bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei bekam Louie nasse Füße und einen erfrorene große Zehe – sein Bruder trennte das abgestorbene Glied mit einer Axt vom Fuß und legte ihn in ein Glas mit Alkohol. Jahre später kaufte Stevenson die Hütte der Likens und fand den Zeh. Wie dieser Zeh nach Dawson City, ins Downtown Hotel gekommen ist, gibt es einige Storys.Auch über die Tradition die entstanden, gibt es einige. Sicher ist aber, das wenn man einmal einen Sourtoe Cocktail getrunken hat, sich zur Yukon Gemeinde zählen kann.Mehr als 10 Jahre habe ich gewartet………………………………………

You can drink it fast, you can drink it slow, but your lips must touch the toe…


Gästebuch

Schreiben Sie eine neue Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.224.137.45.
Es könnte sein, dass Sie Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Florian Florian schrieb am 22. September 2015 um 20:39:
Huhu Mari, ich bin wieder gut zu Hause angekommen und kann nun Deine Berichte verfolgen 🙂 LG
Michael Michael schrieb am 19. August 2015 um 11:24:
HI Thomas, Tolle Seite hoffe du wirst die tolle Rom Reise auch so Posten:)
Tobias Tobias schrieb am 19. August 2015 um 10:52:
Hallo Thomas, sehr cool, Deine neue Seite und auch das Gästebuch. Der Spruch und das Video auf der Startseite kommen gut an, mir hat's zumindest wieder ein Schmunzeln auf's Gesicht gebracht. Weiterhin viel Erfolg bei Deinem Projekt hier und frohes Reisen 🙂 Grüße Toby